· 

3 Fliegen mit einer Klappe und bei Pflege noch sparen

In diesem Artikel gehe ich für Sie auf ein Thema zur Altersvorsorge ein, was in meinen Augen den Grundbaustein zur privaten Altersvorsorge legt. Es geht um eine Betrachtung der gesamten Vorsorge insgesamt.

Der große Vorteil dieser Vorgehensweise  ist, dass Sie direkt 3 Vorsorgebereiche insgesamt betrachten und dadurch Beiträge bei der Pflegevorsorge tatsächlich frühzeitig minimieren können.


2 Fliegen also mit einer Klappe

Sollten Sie erkranken, bezahlt Ihnen zunächst die Krankenversicherung ca. 70% Ihres Einkommens weiter. Erkranken Sie aber dauerhaft, sodass Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, erhalten Sie nur noch maximal 30% von Ihrem Einkommen durch die gesetzliche Rentenversicherung.

 

Daher sollten Arbeitseinkommen durch eine Versicherung abgesichert werden, um den Lebensstandard bei dauerhafter Erwerbsunfähigkeit zu erhalten. Und um nicht auch noch die

private Altersvorsorge zu gefährden, weil Sie die Beiträge nicht mehr bezahlen können.

Sie können Ihre Arbeitskraft mit den folgenden Versicherungsprodukten absichern.

 

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung leistet immer dann eine mtl. Rente, wenn Sie Ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausüben können. Also auch bei z. B. psychischen Erkrankungen oder Infektionen.

Eine schwere Krankheitenversicherung leistet nur einen hohen Einmal Beitrag, wenn Sie z. B. an einer im Produkt versicherten Krankeit leiden. Hier werden bis zu 46 Krankheitsbilder wie Krebs, Bandscheibenvorfall u.w. versichert. Über dieses produkt können auch sogenannte Schlüsselpersonen versichert werden, um betriebliche Geschäftspartner gegenseitig abzusichern.

Eine Grundfähigkeitenversicherung leitet eine monatliche Rente nur dann, wenn Sie eine Ihrer Grundfähigkeiten wie gehen, sehen, hören oder sprechen verlieren würden. Dafür sind diese Produkte aber meist erblich günstiger als eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Durch eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung in einer Lebens,- oder Rentenversicherung können Sie Ihre Altersvorsorge sogar bei demselben Versicherungsunternehmen absichern.

Sollen Sie wie oben erklärt dauerhaft erkranken, sichert Ihnen dieser extra zu vereinbare Zusatzbaustein die monatlichen Beiträge in der Altersvorsorge bis zum vereinbarten Vertragsende bzw. die Dauer der Erkrankung ab. 

 

Also 2 Fliegen mit einer Klappe

Mit der Absicherung Ihrer Arbeitskraft erhalten Sie Ihren Lebensstandard während Ihres Erwerbslebens und im Alter.


Kommen wir zu 3. Fliegen mit einen Klappe erschlagen.
Bei einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung müssen Sie wissen, dass diese auch im Pflegefall leistet und so Ihre Pflegekosten mitträgt. Werden Sie also nach einem Unfall und/oder nach einer langfristigen Krankheit auch noch pflegebedürftig, wird während dessen nicht nur Ihre Altersvorsorge durch die private BU/EU weiter bezahlt, sondern eventuell auch bereits ein Anteil der Pflegekosten.

 

"Nun wird es aber etwas komplizierter diese drei Themen unter einen Hut zu bekommen. Aber auch das werde ich Ihnen näher bringen."

Wenn Sie also eine monatliche Rentenleistung aus Ihrer gesetzlichen Renten und der privaten Altersvorsorge erhalten, wird alles auf aktuell sehr hohen Pflegekosten in einem Heim verrechnet.

Dadurch entlasten Sie zunächst finanziell Ihre Familie oder angehörgen bei einem Pflegefall.

Während Sie noch Berufstätig sind und Pflegefall werden sollten, könnte ja nun auch die Berufsunfähigkeitsversicherung die hohen Pflegekosten abdecken. Pustekuchen, denn sie dient ja bereits Ihrere Einkommenssicherung, die wiederum die Lebenshaltungskosten und die Miete absichert. Und nur wenn nach abzug der Lebenshaltungskosten die Höhe der BU Rente immer ausreicht, könnten auch Pflegekosten davon getragen werden. In den miesten Fällen macht dies aber eine Berufsunfähigkeitsversicherung unbezahlbar.

 

Daher eine günstigere Pflege-Rentenversicherung
Eine Pflegerentenversicherung ist eher für jüngere Generationen interessant, da sie hier für spätere Pflegekosten ansparen und gleichzeitig während der Sparphase abgesichert sind. Dies sind zwar höhere Kosten als z. B. bei der nachfolgenden Krankenversicherung.

Sie müssen dafür aber ab Rentenbeginn keine Beiträge mehr für diese Versicherung bezahlen,sind aber dennoch gegen Pflegekosten versichert bis zum Tod.

 

Hinweis: Weil dieses Produkt aber nur die Pflegekosten versichern muss und nicht auch noch Schutz bei einer Berufsunfähigkeit, sind somit die Kkosten der Vorsorge insgesamt günstiger, als über einen höheren Berufsunfähigkeitsschutz.

 

Eine Pflegetagegeldversicherung ist eine Zusatzversicherung bei einer Krankenversicherung und muss ein lebenslang bezahlt werden. Dafür ist diese Art der Versicherung erheblich günstiger als eine Pflege-Rentenversicherung und somit für ältere Generationen von Vorteil.

 


Bei allem trifft aber folgende Aussage zu:

Durch die bereits bestehende Einkommenssicherung werden Sie bereits während des Erwerbslebens erheblich geringere Beiträge zahlen müssen, um zusätzliche Versorgungslücken bei der Pflege zu schließen.


Zusätzlich bleibt ihre Altersvorsorge trotz Einkommensverlusten geschützt.

Durch diese geschützte private Altersrente fallen somit dann auch die Pflegekosten für Angehörige im Alter geringer aus. Wenn man also davon ausgeht, dass die private Altersvorsorge erhalten bleibt für die Rente und man später ein Pflegefall wird, fällt somit auch die Versorgungslücke für eine Pflegeabsicherung für das Alter geringer aus.

 

3 Fliegen mit einer Klappe also!

Geschützer Lebensstandard, geschützte Altersvorsorge und der Schutz der Familie vor überhöhten Pflegekosten.